AGB

Gassi- Service | Tanja Reichert | Schillstraße 80 A, 86167 Augsburg        
0151- 64541291 | lillys.hundeliebe@gmail.com  | www.lillyshundeliebe.com

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Mit Inanspruchnahme einer Betreuung Ihres Hundes erklären Sie sich automatisch mit den AGB´s einverstanden.

1.Allgemeines
1.1 Mit Vertragsabschluss verpflichtet sich Lilly’s Hundeliebe den Hund tierschutzgerecht zu verpflegen, zu beherbergen und eine artgerechte Haltung des Tieres zu übernehmen. Dies gilt für die Dauer des Aufenthaltes.

1.2 Der Hundehalter versichert, dass er der Eigentümer des Hundes ist.

1.3 Zwischen 9.30 Uhr – 15.30 Uhr kann der Hundehalter seinen Hund nicht bringen/abholen.

1.4 Sonn-/Feiertage findet keine Abgabe/Abholung der Hunde statt. Gesonderte Abhol-/Bringzeiten, außerhalb dieser Vereinbarung, können mit Lilly´s Hundeliebe persönlich abgesprochen werden.

2. Haftung
2.1 Die Aufnahme des Tieres erfolgt auf eigene Gefahr des Tierhalters. Für Schäden aller Art ist die Haftung von Lilly’s Hundeliebe ausgeschlossen. Diese greift nur bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzunggem.§ 834 BGB.

2.2 Der Gassi- Service nimmt keine läufigen Hündinnen auf. Wird dies verschwiegen, wird keinerlei Haftung übernommen.

2.3 Der Hundehalter versichert, dass für den Hund derzeit eine Hundehaftpflichtversicherung besteht. Eine Kopie des Versicherungsscheines ist bei Lilly’s Hundeliebe abzugeben. Schäden an Einrichtungen und Gegenständen von dem Gassi- Service , welche der Hund verursacht hat, sind bei der Abgabe zu regulieren. Für alle Schäden, die durch den Hund entstanden sind, haftet der Hundehalter, jedoch nicht wenn die Lilly’s Hundeliebe vorsätzlich oder groß fahrlässig gehandelt hat. Der Hundehalter wird darauf hingewiesen, dass Lilly’s Hundeliebe keinerlei Haftung für sonstiges Abhandenkommen oder Entlaufen übernimmt. Ebenfalls nimmt der Gassi- Service keinerlei Haftung für Verletzungen/Erkrankungen oder Tod des Hundes, sofern nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt wurde. Für mitgebrachte Gegenstände wird keinerlei Haftung übernommen (Geschirr, Leine, Jacke usw.)

2.4 Bei nicht wahrheitsgemäßen Angaben wird der Vertrag sofort fristlos gekündigt.

3. Impfung & Krankheit
3.1 Der Hund muss zum Zeitpunkt der Betreuung einen gültigen Impfschutz nachweisen. Eine Kopie des Impfbuches ist bei Lilly’s Hundeliebe abzugeben. Die Impfungen sind rechtzeitig aufzufrischen und durch Vorlage zu verifizieren.

3.2 Sollte sich Ihr Hund mit einer ansteckenden Krankheit infiziert haben, können wir Ihnen nicht in der Gruppe mitnehmen. Ein Einzelgassi ist nach Absprache möglich. Wird der Hund trotz ansteckender Krankheit gebracht, werden die Kosten für Behandlungen an dadurch infizierten Dritten, Ihnen in Rechnung gestellt.

3.3 Der Hundehalter gibt Lilly’s Hundeliebe die Erlaubnis, den Hund bei Erkranungen oder Verletzung, einem Tierarzt vorzustellen/behandeln zu lassen. Die Behandlungskosten sind in voller Höhe vom Hundehalter zu bezahlen. Die dorthin anfallenden Fahrkosten sind vom Hundehalter zu tragen.

3.4 Der Hundehalter wird bei Erkrankungen, Verletzung oder bei psychischen Störungen sofort informiert.

3.5 Aufgrund des wechselnden Hundekontakt Ihres Hundes, ist Ihr Hund einem erhöhten Infektionsrisiko ausgesetzt. Aufgrund des großen Ausbruches letztes Jahr empfehlen wir Ihnen dringend, Ihren Hund gegen den Zwingerhusten impfen zu lassen.

3.6 Alle 3 Monate muss ein negatives Ergebnis auf Würmer & Giardien vorgelegt werden.

3.7 Bei Verdacht auf Giardieninfektion muss der Hundehalter ein Gardientest bei seinem Hund durchführen.

4. Bezahlung
4.1 Der ausgemachte Betreuungspreis für die vereinbarte Betreuungszeit ist bis zum Ende des Monats zu bezahlen. Sollte Ihr Hund nicht rechtzeitig abgemeldet worden sein, besteht kein Anspruch auf Rückerstattung des Betreuungspreises.

4.2 Zusätzliche entstandene Kosten durch Tierarzt, sind innerhalb 3 Tagen auf das genannte Konto zu überweisen.

4.3 Der Betreuungsplatz kann nur mit schriftlicher Buchungsbestätigung, zu den Öffnungszeiten, reserviert werden.

– bis 3 Tage vor Beginn: keine Gebühr

– bis 2 Tage vor Beginn: 30 % der Kosten für die Betreuung

– bis 1 Tag vor Beginn: 50 % der Kosten für die Betreuung

Absage am selben Tag oder gar nicht:  100% der Kosten für die Betreuung

Die Stornierung muss schriftlich, zu den Öffnungszeiten, erfolgen und von Lilly’s Hundeliebe schriftlich bestätigt werden, um anerkannt zu werden.

4.4 Der Hundehalter ist verpflichtet, seinen Hund zu den vertraglich geregelten Zeiten abzugeben/abzuholen.  Der Hundehalter hat einen Spielraum von 20 Minuten. Wird der Hund später gebracht/abgeholt, wird jede weitere angefangene Stunde mit 10€ berechnet. Gesonderte Betreuungswünsche, außerhalb dieser Vereinbarung, können mit Lilly´s Hundeliebe persönlich abgesprochen werden.

5.Krankheit & Urlaub
5.1 Kann Lilly’s Hundeliebe die geplante Betreuung  (aufgrund Krankheit o.ä.) nicht einhalten, muss diese bis spätestens 3 Tage vor der geplanten Betreuung seinen Kunden in Kenntnis setzen. Kommt Lilly´s Hundeliebe diesem nicht nach, sind die anfallenden Kosten für eine  Ersatzbetreuung zu tragen.

6. Schlüsselübergabe
6.1 Schlüssel die Lilly’s Hundeliebe zur Ausführung Ihrer Dienstleistungen benötigt, sind bei Vertragsabschluss abzugeben. Bei Vertragsende ist Lilly´s Hundeliebe verpflichtet den Schlüssel abzugeben.

6.2 Lilly’s Hundeliebe ist nicht berechtigt den Schlüssel nachmachen zu lassen.

6.3 Ebenfalls ist die Hundebetreuung nicht berechtigt den Schlüssel an Dritte ohne Erlaubnis weiterzugeben. Bei einer Vertretung bedarf es die Erlaubnis der Eigentümer.

6.4 Das Haus/Wohnung darf nur zur vereinbarten Zeit betreten werden.

7.Vertrag
7.1 Jeder Hund hat eine Probezeit von 2 Wochen. In diesesm Zeitraum kann der Gassi- Service/ Hundehalter ohne Angaben von Gründen den Betreuungsvertrag kündigen.

7.2 Bei groben Verstößen gegen die AGB´s hat Lilly´s Hundeliebe/ Hundehalter das Recht, den Vertrag sofort fristlos zu kündigen.

7.3 Die Kündigungsfrist beträgt für den Kunden und Lilly´s Hundeliebe einen Monat zum Monatsende.

8. Gerichtsstand, Erfüllungsort & Sonstiges
8.1 Gerichtsstand ist Erfüllungsort in Augsburg

8.2 Nebenabreden bedarf es der Schriftform

8.3 Sollte eine einzelne Klausel der AGB´s unwirksam sein, bleiben die restlichen AGB´s hiervon unberührt.

8.4 Mit der Unterschrift auf dem Tierbetreuungsvertrag bestätigt der Hundehalter, auf die vorliegenden AGB´s hingewiesen zu sein und diese zur Kenntnis genommen zu haben.